blindenfussball

Blindenfußball

Blindenfußball ist ein witziges Spiel für Gruppen, die sich schon besser kennen, da Vertrauen in andere Spieler:innen nötig ist. Ihr braucht dazu ein abgegrenztes Fußballfeld mit 2 Torlinien und 2 Seitenlinien jeweils einander gegenüber und 2 weiche Softbälle. Die Teilnehmendenanzahl muss durch 4 teilbar sein und es sollten mindestens 16 Spieler:innen sein. Außerdem benötigt ihr halb so viele Augenbinden wie Mitspieler:innen. 

Zuerst werden zwei gleich große Mannschaften gebildet, in denen sich die Spieler:innen zu Paaren zusammenfinden. Bevor das Spiel richtig beginnt, machen die Paa:re untereinander aus, mit welchen Worten der:die Sehende den:die Blinde:n dann steuert und je einem:einer Partner:in werden die Augen verbunden. Beide Mannschaften stellen sich an ihrer Torlinie auf, die Paare stehen jeweils zusammen. Dann gibt die Spielleitung den Startschuss, indem er beide Bälle in die Mitte des Spielfeldes wirft. 

Nun spielen die Blinden Fußball, während ihr Partner:innen sie durch Worte steuern. Nur die Blinden dürfen den Ball berühren und die Partner:innen dürfen nur durch Worte ihren Partner:innen den Weg weisen, sie dürfen die Blinden nicht berühren. Die Blinden strecken beim Spielen immer ihre Arme nach vorne aus, um Verletzungen zu verhindern. Ein Tor hat man, wenn man einen Ball über die Torlinie schießt, Torwarte gibt es nicht. Wenn ein Ball ins Aus rollt, wirft die Spiellritung ihn wieder ins Feld.  

Um Verletzungen zu verhindern, sind keine hohen Schüsse erlaubt und die Spieler:innen sollten am besten ohne Schuhe spielen. Aber nicht ausrutschen.

Für die Revanche könnten Blinde und Sehende die Rollen tauschen! 

Viel Spaß! 

Anna Sophie 

chaosspiel

Das Chaosspiel

Das Chaosspiel ist ein Geländespiel, welches in den einzelnen Teams die Zusammengehörigkeit stärkt. Ziel des Spiels ist es durch das Lösen von Aufgaben/Fragen als erste Gruppe im Ziel des Spielplans anzukommen.

Das braucht ihr:

  • einen Spielplan mit ca. 60 Feldern, welche von 1 bis 60 durchnummeriert sind (Anzahl der Felder darf variieren)
  • 2 Würfel
  • für jedes Team eine Spielfigur
  • Zettel mit Nummern von 1 bis 60 (bzw. der Anzahl der Nummern auf dem Spielfeld)

Um das Chaosspiel zu spielen gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

Das Chaosspiel mit fertigen Fragen

Spielvorbereitung:

  • Zettel von 1 bis 60 mit jeweils einer Frage auf der Rückseite im Haus bzw. auf dem Gelände verteilen. Hier ist es sinnvoll, wenn ihr euch die Verstecke der jeweiligen Nummern notiert.
  • Einen Tisch mit Spielbrett und Stühlen für die Spielleitung (1 – 2 Personen reichen) herrichten.
  • Gruppe in Teams von ca. 4 Personen einteilen.

Wenn alles erledigt ist, kann das Spiel beginnen.

Jede Gruppe darf einmal mit beiden Würfeln würfeln und die Anzahl der Augenpaare auf dem Spielplan nach vorne gehen. Auf jedem Spielfeld steht eine Zahl. Das Team muss die Frage mit der jeweiligen Zahl finden, die Frage darauf lesen und zum Spielplan zurückkommen. Wenn alle Teammitglieder wieder am Spielplan sind, muss das Team dem Spielleiter die Frage mit Lösung sagen. Wenn die Antwort richtig ist, darf das Team wieder würfeln und weiter auf dem Spielfeld nach vorne rücken.

Wenn eine Nummer nicht gefunden wird, könnt ihr als Spielleiter dem Team gerne einen Tipp geben, wo sie suchen sollen.

Gewonnen hat das Team, welches als erstes im Ziel ankommt.

Ihr könnt euch die Fragen gerne selbst überlegen. Wir haben euch hier aber zusätzlich ein fertiges Chaosspiel hochgeladen. Wenn Ihr euch das fertige Spiel mit Spielplan und Fragekarten ausleihen wollt, könnt ihr uns gerne eine E-Mail an blog@bdkj-nd-sob.de schreiben.

Das Chaosspiel ohne fertige Fragen

Spielvorbereitung:
Auch für diese Variante müsst ihr Zettel mit den Nummern 1 bis 60 im Haus bzw. dem Gelände verstecken, allerdings sind bei diesen Zetteln keine Fragen auf der Rückseite. Zur Vorbereitung müsst ihr folgende Punkte abarbeiten:

  • Zettel von 1 bis 60 im Haus bzw. auf dem Gelände verteilen. Hier ist es zwingend notwendig, dass ihr euch aufschreibt, wo die Zettel versteckt sind.
  • Einen Tisch mit Spielbrett und Stühlen für die Spielleitung herrichten. Hier können gerne etwas mehr Personen in der Spielleitung sitzen. Bis zu 4 Personen sind eine gute Anzahl.
    Tipp: Es sollten nur Personen in der Spielleitung sitzen, die das Chaosspiel bereits in dieser Form gespielt haben.
  • Gruppe in Teams von ca. 4 Personen einteilen.

Bei dieser Variante haben die einzelnen Teams noch keine Spielfigur. Die erste Aufgabe besteht somit darin, dass sich jedes Team eine eigene Spielfigur basteln soll. Das Team, das als erstes seine Spielfigur fertig hat darf als erstes würfeln. Bei dieser Variante darf das Team ebenfalls die Anzahl der Augenpaare auf dem Spielfeld nach vorne gehen. Die Nummer auf dem Spielfeld muss daraufhin gesucht werden.

Nachdem die Nummer gefunden wurde, muss das gesamte Team zur Spielleitung zurückkehren, sagen welche Nummer sie hatten und wo diese versteckt ist. Die Spielleitung gibt dem Team daraufhin eine Aufgabe. Wenn die Aufgabe gelöst ist, darf erneut gewürfelt werden und die Suche beginnt von neuem.

Auch hier hat das Team gewonnen, welches als erstes im Ziel ankommt.

Beispiele für Aufgaben:

  • bringt jedem aus der Spielleitung etwas zu trinken
  • gurgelt ein Lied, die Spielleitung muss es erraten
  • Schreibt einen Liebesbrief für die Spielleitung und tragt ihn vor
  • holt der Spielleitung etwas zum Naschen (Gummibärchen, Chips, Kekse, …)
  • tragt 5 Kleidungsstücke übereinander
  • bringt die Spielleitung mit einem Witz zum lachen
  • führt ein kleines Theaterstück auf
  • singt ein Lied
  • zeigt der Spielleitung 3 Yogaübungen
  • macht als Gruppe 10 Liegestützen
  • macht ein Tier nach und die Spielleitung muss es erraten
  • zeigt ein Tanz zu einem bestimmten Lied
  • zeigt euer verstecktes Talent
  • spielt ein bekanntes Märchen nach
  • zählt alle Treppenstufen im Haus
  • jeder ext eine Flasche Wasser
  • baut eine Menschenpyramide
  • massiert die Spielleitung

Ihr könnt natürlich beide Varianten des Spiels miteinander kombinieren. Ich wünsche euch jetzt noch ganz viel Spaß beim Nachspielen.

Johle

Labyrinth-Fangen

Dieses Bewegungsspiel ist eine super Methode, eine wilde Gruppe im Winter mal ein bisschen auszupowern. Am meisten Spaß macht es mit mindestens 8 Teilnehmern. Alles was ihr für dieses Spiel braucht ist eine genügend große Fläche draußen, Schnee und entsprechende Kleidung.  

Weiterlesen

Schnitzeljagd

Heute gibt es ein paar Tipps und Inspirationen für eine richtig coole Schnitzeljagd. Das schöne an so einer selber organisierten Schnitzeljagd ist ja, dass man sie ganz leicht an die Gruppe und die Vorstellungen anpassen kann.

Weiterlesen

Edelshauser Paintball

Bei uns in Edelshausen hat es in den letzten zwei Jahren ein Ferienprogramm von den Ministranten gegeben. Wir haben mit den Kindern unsere eigene Version von Paintball gespielt. Die wollen wir jetzt mit euch teilen.

Weiterlesen

BDKJ Neuburg-Schrobenhausen
Im Tal 9 · 86579 Schrobenhausen
E-Mail: info@bdkj-nd-sob.de
Tel. ‭0157 34482304‬