Papiervögel

Heute haben wir eine schnelle Bastelidee mit Bild- und Videoanleitung für euch. Alles, was ihr dazu braucht, ist Papier, eine Schere, eventuell einen Stift und Nadel und Faden. Und schon habt ihr süße Papiervögel.

papiervoegel_material

Zunächst schneidet ihr euch einen langen Papierstreifen. Mit Breite und Länge könnt ihr gerne spielen und verschieden große Vögel basteln, wichtig ist nur: Je breiter der Papierstreifen wird, desto länger muss er natürlich auch sein. Wir haben 15 cm langes und 1,5 cm breites Papier benutzt.

Jetzt macht ihr einen Knoten in den Papierstreifen und drückt den Knoten, wie auf dem Bild zu sehen, flach.

Mit der Schere könnt ihr nun einen Kopf mit Schnabel am einen Ende ausschneiden und das Vogelschwänzchen am anderen Ende.

Theoretisch ist euer Vogel jetzt auch schon fertig. Wer möchte, kann aber noch ein Auge einzeichnen und/oder eine Schnur einfädeln um die Vögel aufhängen zu können. Hierfür fädelt ihr den Faden in die Nadel und stecht durch den „Vogelrücken“, sodass die Schlaufe nach oben geschlossen ist. Die offenen Enden könnt ihr dann nach unten verknoten und in den Körper ziehen, sodass der Knoten unsichtbar ist.

Und schon sind eure Vögel fertig! Viel Spaß beim Nachmachen!

Johle und Maria

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Osterhasen aus Brotzeittüten

In vier Wochen ist schon Ostern und vielleicht braucht ihr noch eine kleine Geschenkidee. Wir haben eine schnelle Bastelidee aus Brotzeit-/Butterbrottüten für euch. Vermutlich habt ihr auch alles, was ihr dafür braucht daheim und müsst euch nur noch um die süße Oster-Füllung kümmern.

Material:

  • Butterbrottüten
  • Schere
  • Filzstifte am besten in verschiedenen Stärken
  • Bänder
  • Schokoladeneier, kleine Süßigkeiten

Und so geht’s:
Zuerst legst du die Brotzeittüte mit der Öffnung nach oben vor dich hin und faltest sie einmal der Länge nach. Die Hasenohren wie auf dem Foto aufzeichnen und ausschneiden.

Nun kannst du auf die Vorderseite (glatt, ohne Klebung) ein Hasengesicht zeichnen.

Jetzt fehlt nur noch die Füllung mit kleinen Leckereien und die Schleifen an den Ohren. Du kannst die Tüten mit nur einer Schleife zubinden und die Ohren auseinanderziehen oder um jedes Hasenohr eine kleine Schleife binden … entscheide selbst, was dir besser gefällt.
Viel Spaß beim Basteln und noch mehr Freude beim Verschenken!
Johle

Clowns basteln

Diese lustigen Clowns sind eine tolle Deko für Fasching und man kann sie superschnell und leicht nachbasteln! Vielleicht passen sie ja auch gut in euren Gruppenraum? Wenn man sie am Fenster aufhängt, kommen sie am besten zur Geltung. Viel Spaß!

clown_material

Für einen Clown brauchst du: 

  • 1 CD 
  • Tonpapier gemustert und rot
  • 2 große Kulleraugen 
  • 1 roten Pompon 
  • Permanentmarker in schwarz und rot 
  • Schere, Bastelkleber, Bleistift, Radiergummi 

Schneide zuerst ein Quadrat (20x20cm) aus dem gemusterten Papier und ein Quadrat (2x2cm) aus dem roten Papier aus. Klebe das rote Quadrat auf der angerauten Seite über das Loch der CD. Klebe dann die CD mit der angerauten Seite nach unten in die Mitte des gemusterten Quadrates. 

Male jetzt mit Bleistift um die CD herum Blütenblätter, wie bei einem Gänseblümchen. Schneide den Rand ringsherum weg und radiere die Bleistiftspuren weg. Klebe jetzt mit Bastelkleber die zwei Kulleraugen auf die CD und den Pompon in das Loch in der Mitte auf das rote Papier.  

Zum Schluss malst du mit den Permanentmarkern einen ein Gesicht mit Mund, Augenbrauen, Wimpern, etc. wie es dir gefällt! 

Bei den Farben kannst du variieren, du kannst zum Beispiel auch einen grünen Pompon verwenden. Lass deiner Kreativität freien Lauf! 

Anna Sophie

Stoffchristbäume

In Zeiten von Nachhaltigkeit stellt sich immer die Frage, wie denn eigentlich so ein nachhaltiger Christbaum aussehen kann, Plastik, Holz, echter Baum, … Eine Alternative wäre da ja auch aus Stoff. Gut, unsere Stoffchristbäume haben jetzt eher nicht so die Größe, die man sich so vorstellt und mit Kugeln hinhängen wird’s auch schwierig, aber schön sind sie trotzdem und wenn sie nur neben der Krippe stehen. Drum bekommt ihr heute die Anleitung. 

Bevor ihr anfangen könnt müsst ihr euch das Material zurechtlegen: 

  • Stoff/ Stoffreste (wir haben grün mit Schneeflocken genommen, aber ihr könnt eure Bäume natürlich auch ganz kunterbunt gestalten) 
  • Nadel und Faden passend zum Stoff (wenn ihr eine Nähmaschine habt könnt ihr auch die nutzen, dann geht es auf jeden Fall schneller, aber unter Umständen können eure Gruppenkinder dann nicht so viel selber machen) 
  • Evtl. Stecknadeln und Schaschlickspieß 
  • Füllwatte 
  • Kurze dicke Holzstöcke für den Stamm (etwa 2-3 cm dick und so 7-10 cm lang)
  • Ein rundes Holzplättchen als Ständer 
  • Heißkleber oder Akkuschrauber (um die Stämme bin den Bodenplatten zu verbinden) 
  • Und natürlich Bleistift und Stoffschere 

Und dann kanns auch schon losgehen: Zunächst müsst ihr euch eine Baumvorlage machen, wer das nicht so hinbekommt kann sich auch gerne unsere Vorlage herunterladen, wir haben einen größeren und einen kleineren Baum gemacht. Diese Vorlage übertragt ihr dann je Baum zweimal auf den Stoff und zwar auf die linke Seite (also die nicht so kräftig bedruckte Seite, die später innen sein soll, dann sieht man auch den Bleistiftstrich nicht). Dann schneidet ihr die Bäume mit Nahtzugabe aus, das heißt ihr schneidet nicht direkt auf der Linie, sondern etwa 1 cm außerhalb. Dann legt ihr die beiden Stoffteile rechts auf rechts aufeinander (also mit den bedruckten Seiten, die später außen sein sollen nach innen) und näht entweder mit der Hand oder mit der Nähmaschine einmal auf der gezeichneten Linie herum, wobei ihr an der unteren Seite eine Wendeöffnung offenlassen müsst. Dann solltet ihr, dass der Baum später eine schöne Form hat, die Nahtzugabe an den Zacken außen und den Spitzen innen vorsichtig auf etwa 2-3 mm kürzen und an den Spitzen innen nochmal bis zur Kante einschneiden, dabei ist es aber sehr wichtig, dass ihr nicht in euren Nähfaden schneidet, sonst habt ihr hernach ein Loch in eurem Christbaum. 

Jetzt kann der Baum umgedreht werden und ihr könnt mir einer Nadel oder einem Schaschlikspieß die Spitzen in Form bringen. Mit der Füllwatte stopft ihr den Baum nun aus, ein Schaschlikspieß kann jetzt auch dabei helfen die Füllwatte bis in die Spitzen zu stopfen. Wenn der Baum voll ist müsst ihr die Wendeöffnung mit der Hand von beiden Seiten zunähen und in der Mitte den Baumstamm einklemmen. 

Zum Schluss befestigt ihr noch den Stamm auf der Bodenplatte entweder mit einem Heißkleber oder mit einem Akkuschrauber befestigen (je nachdem wie alt eure Gruppenkinder sind, solltet ihr das übernehmen, dass sich niemand verletzt). Und dann sind eure Christbäume auch schon fertig zum Aufstellen, Dekorieren oder Verschenken. 

Viel Spaß beim Nachmachen! 

Johle und Maria 

Schnelle Rentiere

Ich bin ja ein riesiger Fan von Bastelideen, für die man kein extra Material besorgen muss, die nicht zu aufwendig, aber trotzdem auch nicht zu kitschig sind. Daher bin ich auch super begeistert von diesen Klopapierrollen-Rentieren. 

Das benötigte Material ist wie gesagt recht überschaubar:

  • Klopapierrollen 
  • Karton 
  • Schere 
  • Stifte (schwarz, rot und weiß – hier bietet sich ein Gelstift an) 

Und dann kann es auch schon losgehen: Zunächst müsst ihr die Klopapierrollen zuschneiden und zwar einmal in die gewünschte Größe und dann müssen noch die Beine ausgeschnitten und die Einstecklaschen für Kopf und Schwanz eingeschnitten werden. (Foto 1) Dann könnt ihr auf dem Karton den Kopf und den Schwanz entweder selber vorzeichnen oder ihr nehmt unsere Vorlage (Download). Jetzt können auch Details wie Fellflecken, Schnauze, Gesicht, oder wie auch immer ihr eure Rentiere sonst so dekorieren möchtet, aufgezeichnet werden. (Foto 2) Nach dem Ausschneiden werden die Einzelteile jetzt nur noch zusammengesteckt und schon habt ihr eure fertigen Rentiere! 

Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Maria 

Lackierte Steine

Steine zu lackieren ist eine tolle und unkomplizierte Idee, die du auch mit deinen Minis ausprobieren kannst. Die hübschen Steinchen kannst du zum Beispiel als Glücksbringer verschenken oder auch als Briefbeschwerer nutzen. Nur zur Deko sind sie auch schön! Viel Spaß! 

Du brauchst: 

  • Steine 
  • Verschiedene Nagellacke
  • Eine Schüssel mit warmem Wasser
  • Zahnstocher
Material

Wasche zuerst die Steine und trockne sie gut ab. Tröpfle nun Nagellack in Farben deiner Wahl in die Schüssel mit warmem Wasser. Verteile die Tropfen nah beieinander, sodass im besten Fall ein Kreis auf der Wasseroberfläche entsteht. Es kann passieren, dass sich die ersten Tropfen ganz im Wasser zersetzen, deshalb musst du zügig arbeiten. Am besten funktioniert es mit 2 bis 3 Nagellackfarben. Nach Belieben kannst du mithilfe des Zahnstochers auch noch ein Muster in die Nagellackschicht malen. Tauche nun einen Stein ganz vorsichtig an einer freien Stelle in das Wasser, schiebe ihn unter die Nagellackschicht und tauche ihn zusammen mit der Schicht wieder rauf. Lass ihn auf einer Unterlage trocknen. Fertig! 

Anna Sophie 

Holscheiben-Girlanden

Egal für welchen Anlass…die Holzscheibengirlande eignet sich immer und kann zahlreich variiert werden. Ihr könnt zum Beispiel eine Ministranten-Girlande machen und eure Namen auf die Scheiben schreiben oder sie verschenken als Andenken an euch bei einer Verabschiedung oder einem Geburtstag. Oder ihr hängt sie einfach zuhause auf. Seid kreativ!

Weiterlesen

Eierkarton- Schutzengel

Einen Schutzengel kann man immer brauchen, genauso wie eine schnelle und einfache Bastelanleitung, für die man alles daheim hat. Da sind diese Eierkartonengel auf jeden Fall das Richtige!

Weiterlesen

Klopapierrollen-Osterhasen

Ostern steht schon vor der Tür und was passt da besser, als Osterhasen? Wir haben da eine ganz einfache und schnelle Anleitung für euch, bei der ihr auch noch wenig Material braucht. Praktischerweise sollte dieses Material wirklich in jedem Haushalt zu finden sein, das heißt ihr könnt ohne viel Vorbereitung ganz spontan in einer online Gruppenstunde drauf los basteln. 

Weiterlesen

Schneeglöckchen-Girlanden

Die warmen Temperaturen letzte Woche haben hier auf jeden Fall Frühlingsstimmung hervorgerufen! Also warum nicht ein paar schöne Blumen-Girlanden basteln. Wir haben hier eine einfache Anleitung für euch. 

Weiterlesen

  • 1
  • 2

BDKJ Neuburg-Schrobenhausen
Im Tal 9 · 86579 Schrobenhausen
E-Mail: info@bdkj-nd-sob.de